Nicht nur der Name ist zuckersüß, auch die Tiere: Sugar Gliders

Sie haben Knopfaugen, können fliegen und sehen superputzig aus..

Schlappohr-Wissen:

Der Kurzkopfgleitbeutler, auch Sugar Glider genannt, ist eine in Australien und Neuguinea verbreitete Art der Gleitbeutler (Petauridae).

Kurzkopfgleitbeutler erreichen Kopf-Rumpf-Längen zwischen 16 und 21 cm, hinzu kommt noch der Schwanz, der etwa die gleiche Länge besitzt. Ihr Gewicht liegt beim Männchen im Mittel bei 130 g, während das Weibchen mit nur etwa 90 g deutlich leichter ist. (Quelle: Wikipedia)

Sugar Glider sind Exoten, die nicht in das allgemeine Schema der typischen Heimtiere passen und nie passen werden. Die Haltung ist sehr aufwendig.

Baby-Sugar:

Ein Beitrag geteilt von jo lim (@jo__lim) am 28. Apr 2017 um 16:37 Uhr