DONNERSTAG, 01.03.2018

Eigentlich gilt es von wissenschaftlicher Seite aus als widerlegt, dass Elstern wirklich eine “diebische” Seite haben und gerne silberne Gegenstände klauen. Doch ein anderer Angehöriger der Rabenvögel, eine Nebelkrähe, scheint es genau darauf abgesehen zu haben. Der schöne Vogel mit dem grau-schwarzen Federkleid klopfte an einem Bürofenster an.

Die Mitarbeiter vermuteten daraufhin, dass er wohl gerne gefüttert werden möchte und boten ihm einen Keks an. Doch weit gefehlt! Als das flinke Tier durch das Fenster hinein hüpft, stellt sich heraus, dass es sein Auge auf etwas ganz anderes geworfen hatte! Aber seht selbst: