Der auf der Iberischen Halbinsel heimische Iberische Luchs, auch Pardelluchs genannt, zählt zu den bedrohtesten Katzenarten der Welt. Zusammen mit Tierschützern versucht die spanische Regierung den Bestand der wunderschönen Wildkatzen wieder zu erhöhen.

Nicht nur Nahrungsknappheit, sondern auch zahlreiche Verkehrsunfälle machen den Tieren das Leben schwer. Trotzdem berichtet die Natur- und Umweltschutzorganisation WWF mittlerweile von ersten Erfolgen. So hat der Bestand endlich um einige Dutzend Tiere zugenommen. Auf Facebook teilte die Organisation dazu ein besonders putziges Video, bei dem zwei junge Luchskinder direkt vor die Linse gelaufen sind!