Die rührende Rettung eines Waschbär-Babys

Als die Youtuberin “Miss Phaylen” aus ihrer Haustür guckte, traute sie ihren Augen kaum. Denn in der Nähe ihrer Einfahrt machte sie ein Waschbär-Baby aus, dass sich offenbar verirrt hatte. Selbst nach mehreren Stunden waren meilenweit keine Eltern in Sicht. Also blieb nur eine Möglichkeit: Das kleine Kerlchen zu versorgen, bis sich ein Tierheim findet, das es aufnehmen kann.

Nach drei Tagen Pflege von “Mama Phaylen” kam das Waschbär-Baby tatsächlich im “wildlife rescue”-Tierheim unter. Zusammen mit einem anderen Waschbären-Waisen wurde es schließlich ganze fünf Monate großgezogen. Dann waren beide kräftig genug, um in die Wildnis gelassen zu werden. Es muss ein rührender Moment gewesen sein, als die Tierpfleger und Miss Phaylen von den putzigen Tierchen Abschied nahmen.