Ab in die Wanne... Darf ein flauschiges Chinchilla in Wasser gebadet werden, oder nicht?

Die Chinchillas (Chinchillidae) sind eine in Südamerika lebende Familie der Nagetiere. Diese umfasst drei Gattungen. Neben den als Pelzlieferant und Heimtier bekannten Eigentlichen Chinchillas gibt es noch die Hasenmäuse und Viscachas mit insgesamt sieben Arten. Chinchillas sind ruhige und nachtaktive Tiere. Sie können bis zu 20 Jahre alt werden. (Quelle: Wikipedia)

Darf man Chinchillas baden oder sterben sie dann??

Antwort: Chinchillas dürfen NICHT in Wasser baden, sondern brauchen für die tägliche Pflege nur zwei Dinge, ein Sandbad und ein Nageholz! Das Sandbad entfettet das Fell und stärkt die körpereigene Isolierschicht. Wasser würde nur vom Fell aufgesaugt werden und sehr schlecht trocknen.

Fazit: Sie sterben nicht im Wasser, aber es ist nicht sehr angenehm für ein Chinchilla.

Chinchillas im Sandbad:

Ein Beitrag geteilt von Poppi (@iam_poppi) am 26. Mär 2017 um 2:21 Uhr