So gewinnt ihr das Vertrauen von schüchternen Hasen

In freier Wildbahn haben Hasen und Kaninchen oft kein leichtes Leben. Ständig müssen sie auf der Hut sein, um nicht von Raubtieren gefressen zu werden. Für Haustierbesitzer ist es deshalb oft gar nicht leicht, das Vertrauen der kleinen hoppelnden Tiere zu gewinnen.

Um erfolgreich zu sein braucht ihr vor allem eines: Geduld.

Setzt euch so unaufdringlich wie möglich in einen kleinen abgezäunten Bereich, in dem euch der Hase einerseits nahe ist, euch andererseits aber auch aus dem Weg gehen könnte. Dann heißt es warten. Verhaltet euch so passiv wie möglich. Dazu könnt ihr auch beispielsweise ein Buch lesen. Das Wichtigste ist, dass der Hase beziehungsweise das Kaninchen von sich alleine aus auf euch zukommt und euch beschnuppert.

Doch bleibt in den ersten Trainingsstunden standhaft und streichelt ihn noch nicht. Nur so könnt ihr bei besonders ängstlichen Hasen sichergehen, dass sie sich an den Kontakt mit euch problemlos gewöhnen. Im Video unten könnt ihr ein Zeitraffervideo dieser Methode sehen:

So gewinnt ihr das Vertrauen von schüchternen Hasen pin