Kennt ihr schon dieses Monument, das zu Ehren aller Mäuse errichtet wurde?

FREITAG, 05.01.2018

Im Jahr 2015 mussten in deutschen Versuchslaboren 2,7 Millionen Tiere leiden und sterben.* Zwei Millionen von ihnen waren Mäuse. Viel zu selten ist uns bewusst, wie viel Leid wir unseren Mit-Lebewesen zufügen – auch wenn es im Namen wissenschaftlichen Fortschritts geschehen mag.

Um all die Mäuse zu würdigen, die weltweit in Laboren umkamen, errichtete ihnen das Zellforschungs-Institut in Novosibirsk ein Monument. Die vermenschlicht dargestellte Maus trägt einen Labormantel und hält zwei Stricknadeln in den Händen, mit denen sie an einer DNA-Doppelhelix strickt – ein Symbol für die Fortschritte im Bereich der Genetik, die auf Kosten der kleinen Nager möglich waren.

*Quelle: Ärzte gegen Tierversuche, Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Maus Statue in Novosibirsk

Passende Artikel