Wir sind geschockt! Es gibt künstliche Krallen für Katzen und das ist der Grund

Schicker Modetrend oder Tierquälerei?

Der neueste Trend: künstliche Krallen für Katzen! Sie heißen Nail-Caps oder Softclaws, es gibt sie in verschiedenen Farben und sogar in einer Glitzerausführung.

Gemeint sind Kunststoffkrallen die über Katzenkrallen gesteckt und festgeklebt werden.

Der Grund für diese ungewöhnlichen Kunststoffkrallen ist: Katzen können mit den Plastik-Krallen nichts mehr in der Wohnung zerkratzen. Auf Bäume klettern, kann man mit diesen Krallen allerdings auch nicht mehr.

Wir von Schlappohr.de, finden den Trend absolut unnötig!

In diesem Video wird gezeigt, wie man Nailcaps anbringt:

So sehen die neuen Krallen aus:

Zweifarbig:

Pink:

Blau:

Glitzer:

Rot:

Andere Schlappohr-Fans lesen: Oh, nein! Einmal Maniküre und Pediküre bitte