Katzenplätzchen backen ist ganz einfach!

SONNTAG, 01.10.2017

Katzen-Leckerlis backen für Einsteiger

Noch schnell ein paar Katzen-Weihnachtsplätzchen für eure Samtpfoten backen ist ganz einfach. Wir haben ein tolles Rezept bei ZooRoyal gefunden:

Die Hälfte der Zutaten gibts im Supermarkt, die andere Hälfte bekommt man im Fachhandel. Katzenflocken werden auch genutzt, um Katzen unbeliebtes Nassfutter schmackhaft zu machen. Sie schmecken also ganz besonders gut. Das Tolle ist, das man mit der Zubereitungsweise ganz viele Kombinationen ausprobieren kann – immer mit anderen Garnituren.

Hier ist das Rezept

Zutaten:

  • 250g Weizenmehl (Typ 405)
  • 200g weiche Margarine
  • 50g Vitaminflocken
  • 50g Katzenflocken
  • Eigelb
  • Ein paar Bröckchen Trockenfutter

Zubereitung:

Alle Zutaten (bis auf Eigelb und Trockenfutter) vermischen und den Teig 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Anschließend rollt man ihn aus und sticht kleine Plätzchen aus – hier können auch Kinder toll mithelfen. Zuletzt bestreicht man die Plätzchen mit Eigelb und drückt ein Trockenfutterstückchen oben in den Teig. Dann geht es für ca. 9 min bei 180°C in den Backofen. Auskühlen lassen und anbieten.

Rezept Quelle: Zooroyal

Viel Spaß beim Teig kneten!

Andere Schlappohr-Fans lesen: Lachen erlaubt. Das sind die 10 witzigsten Katzengesichter!