Klassikmusik inklusive Schnurren nur für Katzen

Wenn sich Katzen in der freien Natur um ihr Revier streiten oder sich paaren wollen, kann es sein das wir Nachts laute Katzenmusik hören. Über diese Art der nächtlichen Musik sprechen wir aber nicht.

„Music for Cats“ – Diese Musik wird nicht von, sondern für Katzen gemacht. Sie soll entspannend sein und ängstliche Katzen beruhigen.

Warnung: Diese Musik löst akute Müdigkeit aus und sollte mit der Katze nur liegend auf dem Sofa gehört werden.

Komponist David Teie komponierte die Musik für Katzen. Er ist der Meinung, dass Katzen immer die Musik von Menschen anhören müssen und es nicht immer ihr Geschmack sein muss.

Er forschte zusammen mit Wissenschaftlern, Tontechnikern und Musikern nach Sounds, die Katzen ansprechen. Das Ergebnis ist die CD „Mucis for Cats“.

Seine Musik soll Katzen entspannen, anregen und inspirieren. So wie klassische Musik viele Menschen inspiriert.

In diesem Video hören zwei Katzen die Musik von David Teie:

Andere Schlappohr-Fans lesen: Im Rausch der Katzenminze!