Würdet ihr euren Hund für 100.000 Euro verkaufen?

SONNTAG, 23.07.2017

Würdet ihr euren Hund für 100.000 Euro verkaufen? “Nein, für kein Geld der Welt!”, dürften viele Haustierbesitzer spontan antworten. Doch wie reagieren Passanten wirklich, wenn sie diese überraschende und ungewöhnliche Frage gestellt bekommen? Ein amerikanischer YouTuber hat es ausprobiert.

Er gibt vor, sich in den Hund des jeweiligen Passanten “verliebt” zu haben - und bietet mit 100.000 Dollar sogleich eine riesige Summe Bargeld. Im Video unten seht ihr die Reaktionen:

Wie nicht anders zu erwarten, bekommt der YouTuber von fast allen Menschen eine klare Absage. Als Begründung heißt es oft ganz einfach “Ich liebe ihn” oder “Ich könnte es nicht tun - selbst für eine Million Dollar nicht".

Nur ein Mann scheint für das Angebot aufgeschlossen zu sein, wovon seine Ehefrau alles andere als begeistert ist! In den Kommentaren zum Video zeigen sich einige Menschen verärgert. Eine Nutzerin schreibt etwa: “Ich sag euch, wenn mein Mann unseren Hund verkaufen wollen würde, würde er ein Monat draußen schlafen!”