Welches Sternzeichen ist dein Hund?

Sanftmütiger Krebs oder streunender Schütze?

Widder-Hund (21. März bis 20. April)

Der Widder-Hund hat viel Energie und ist ein geborener Führungshund. Er muss stets an erster Stelle sein und drängt sich liebendgerne in den Vordergrund. Er ist mutig und testet oft seine Grenzen aus. Seine lebhafte Natur macht aus ihm kein "bequemes" Haustier.

Zu Widder Hunden passen Schützen und Löwe Herrchen/Frauchen

Stier-Hund (21. April bis 20. Mai)

Der Stier-Hund ist durch seine geduldige Art der ideale Familienhund. Er liebt seine täglichen Rituale, gewöhnt sich nallerdings nicht so schnell an fremde Orte. Ein lebenslustiger Hund, der sich gut mit Kindern versteht und immer in der Nähe seiner Familie sein möchte.

Zu Stier Hunden passen Fische und Krebs Herrchen/Frauchen

Zwilling-Hund (21. Mai bis 21. Juni)

Der Zwilling-Hund braucht viel Zuwendung, denn er liebt es im Mittelpunkt zu stehen. Er braucht viel Auslauf, am besten in einem großen Garten. Sein unwiderstehlicher Charme lässt Hundebesitzer-Herzen schmelzen. Zwilling-Hunde werden nie richtig erwachsen.

Zu Zwilling Hunden passen Wassermann und Löwe Herrchen/Frauchen

Krebs-Hund (22. Juni bis 22. Juli)

Der Krebs-Hund hat einen sehr sensiblen Charakter. Manchmal täuscht sein robustes Äußeres über seine versteckte,  schüchterne Art hinweg. Er hängt ganz besonders an Kleinigkeiten wie Kuscheltiere, Hausschuhe und Spielzeug. Diese vertrauten Dinge lässt er nicht mehr aus den Augen.

Zu Krebs Hunden passen Skorpion und Fische Herrchen/Frauchen

Ein Beitrag geteilt von Achilles the ChiChi (@achillesthechichi) am Löwe-Hund (24. August bis 23. September)