Tierarzt erklärt: Barfen für den Hund - lohnt es sich?

SAMSTAG, 03.03.2018

Die “Biologisch artgerechte Rohfütterung” gilt als die “natürlichste” Ernährungsweise und erfreut sich deshalb zunehmender Beliebtheit. Im Vergleich zur Benutzung von Fertigprodukten erhalten Haustierbesitzer beim “Barfen” die volle Kontrolle über die Zusammensetzung des Futters und Herkunft und Qualität der Einzelzutaten. Was es beim “Barfen” für den Hund noch zu beachten gibt, erfahrt ihr im Schlappohr-Experten-Video von Tierarzt Dr. Rasso Mantel: