Pit Bull Dame wurde in der Wildnis ausgesetzt - doch sie überlebte!

SONNTAG, 01.10.2017

Die Pit Bull Dame namens Zelda wurde von ihren ehemaligen Besitzern offenbar in der Nähe eines Canyons ausgesetzt. Staatliche Hundefänger wurden zwar auf die in der Wildnis streunende Hündin aufmerksam gemacht, konnten sie jedoch nicht einfangen. Mit der extremen Hitze der Region, Koyoten und natürlich auch dem Highway war sie großen Gefahren ausgesetzt.

Erst als nach zwei Wochen die Tierschutzorganisation “Hope for Paws” gerufen wurde, gelang es, sie in Sicherheit zu bringen. Zelda tat sich anfangs sehr schwer, Menschen wieder zu vertrauen. Doch wie im Video zu sehen lebte sie schon nach kurzer Zeit in der Obhut der Tierschützer wieder richtig auf!