Mops-Invasion: Schon mal 20 Möpse auf einem Haufen gesehen?

MITTWOCH, 01.11.2017

Becca Drake liebte schon ihr Leben lang Hunde. Doch als sie im Jahr 2006 ihren ersten Mops bekam, sollte sich einiges in ihrem Leben ändern. Denn sie wurde regelrecht verrückt nach Möpsen und schließlich zu einer professionellen Züchterin. Jetzt lebt sie zusammen mit einer riesigen Mops-Familie in Cheshire, England.

“Es ist mal wieder einer dieser verrückten Montage..” schreibt sie zu diesem Bild:

Dank eines großen Gartens und vielen schönen Spazierwegen in der Natur haben die quirligen Tierchen auch immer genügend Auslauf.

Wenn sie wieder ins Haus stürmen, gibt es eine richtige “Mops-Invasion”:

Pug charge ????????❤️ #pug #pugs #mylove #puppy #pugsofinstagram #instagood #dog #dogs #love #animal #pets #rescue #bubblebeccapugs

Ein von Bubblebecca Pugs - Becca Drake (@bubblebeccapugs) gepostetes Video am 7. Nov 2016 um 11:29 Uhr

Jetzt erstmal eine Verschnaufpause vor dem gemütlichen Ofen:

Abends schlafen sie alle im Haus - ganz nahe aneinander gekuschelt.  Wie viele schlafende Möpse zählt ihr?

So ein Plastikhuhn muss man auf jeden Fall genau untersuchen - es könnte ja gefährlich sein:

Oreo v Rubber Chicken ???????????? #pug #pugs #puppy #pugsofinstagram #instagood #dog #dogs #love #animal #rescue #pets #bubblebeccapugs

Ein von Bubblebecca Pugs - Becca Drake (@bubblebeccapugs) gepostetes Video am 23. Okt 2016 um 3:04 Uhr

Auch um die Kleinsten kümmert sich Becca mit viel Liebe: 

bubblebeccapugs