Menschen, die mit ihrem Haustier sprechen, sind intelligenter!

Hallo Hund. Hallo Katze. Wie geht es dir? Hattest du einen schönen Tag? Erzähl doch mal.....

Jetzt beweist eine Studie, dass Menschen, die mit ihrem Haustier sprechen, intelligenter sind. Man spricht von Anthropomorphismus. Das bezeichnet z.B. auch die Vermenschlichung von Tieren. "Wo ist denn mein kleiner Liebling?" "Hast du mich vermisst?" oder "Du darfst doch nicht auf das Sofa."

Dr. Nicholas Epley, Professor an der Universität in Chicago sagt zu diesem Verhalten: “Historisch gesehen wurde die Vermenschlichung von Objekten immer als kindisch und dumm bezeichnet, aber Tatsache ist, dass es ein normaler Zustand in unserem entwickelten Gehirn ist. Keine andere Spezies handelt in dieser Weise. Für Menschen ist es ein normales Nebenprodukt in einem gut entwickelten Gehirn, und dies macht uns zum intelligentesten und einzigartigsten Wesen auf diesem Planet,” sagt Dr. Epley.

Pup & Penny:

King spricht mit Frauchen:

Lula mit den Kulleraugen: