Ich will auf´s Foto - Google Streetview mit Hund!

Ich habe "leider" ein Foto mit dir...

Google ermöglicht uns mit Streetview, die Welt anzusehen, ohne zu verreisen. Virtuelle Rundgänge durch bekannte Städte und Länder gibt es ja schon länger. Jetzt werden auch abgelegene Orte und Inseln „fotografisch vermessen“.

Dafür fahren Autos mit speziellen Kameras und fotografieren die Welt. Abgelegene Wege, die nur zu Fuß erreichbar sind, werden von Menschen mit Kamera-Rucksäcken abgewandert.

Die Insel Ulleung-gun, in Süd-Korea wurde durch einen Menschen mit diesem speziellen Kamera-Rucksack erfasst.

Auf dieser Insel lebt nur eine kleine Familie und ein Hund, genauer gesagt ein unternehmungslustiger Golden Retriever.

Der Hund hat den Streetview Kamera-Mann auf der Insel entdeckt und den ganzen Tag verfolgt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Hund ist auf jedem Bild!

So sehen die Hunde-Portraits von Google-Streetview aus:

Andere Schlappohr-Fans lesen: Hunde und Postboten - Freunde oder Feinde?