Grundkommandos Hunde: Wichtige Befehle im Überblick

SAMSTAG, 03.11.2018 Lisa Hummel

Grundkommandos wie "Sitz" und "Platz" sind wichtig, um Deinem Hund mitzuteilen, dass er seine Aufmerksamkeit auf Dich richten soll. Du solltest aber nicht davon ausgehen, dass er sofort so reagiert, wie Du es von ihm verlangst. Dein Hund benötigt erst einmal Training, damit er lernt, was hinter den Ansagen steckt. Du solltest viel Geduld und Verständnis für Deinen Vierbeiner mitbringen. Je nach Hund musst Du den Lernprozess gegebenenfalls in mehrere Schritte unterteilen und ihm bei Befolgen des Kommandos belohnen. Wichtig ist auch, dass die Befehle kurz sind. Dein Hund weiß sonst nicht, was Du von ihm erwartest.

Hund Grundkommandos beibringen pin

Grundkommandos für Hunde: Das ist wichig

Kommandos sind ein essenzieller Teil in der Hundeerziehung. Die Grundbefehle dienen nicht nur der Kommunikation zwischen Halter und Hund, sie sind auch dazu da, um gefährliche Situationen zu entschärfen und die Rangordnung deutlich zu machen. Halte die Grundkommandos möglichst kurz und einfach, damit es keine Missverständnisse gibt und Dein Hund weiß, was Du von ihm erwartest.