DONNERSTAG, 15.06.2017

Wir brauchen keine Farbe um schön zu sein.

Einen Pfau erkennen wir am schillernden, farbigen Federkleid. Aber kennst du ihn schon ganz in weiß?

Auch in der Tierwelt gibt es Albinismus, man nennt diese Tiere Albinos. Die angeborene Störung sorgt in den meisten Fällen für sehr helle Haut, Lichtempfindlichkeit und schlechtere Sehschärfe. Je nach Tierart sind die Symptome stärker oder schwächer ausgeprägt.

In unserer Galerie zeigen wir, wie schön diese Tiere sind:

Albino Pitbull:

Baby-Eule:

Eichhörnchen:

Löwe:

Pfau:

Andere Schlappohr-Fans lesen: Das ist der süßeste Nestbauer der Welt!